Richard Hübers gewinnt Grünwalder Wappen - TSV-Nachwuchs in Solingen erfolgreich

Richard Hübers gewinnt Grünwalder Wappen - TSV-Nachwuchs in Solingen erfolgreich

TSV Bayer Dormagen Säbelfechter Richard Hübers meldet sich eindrucksvoll zurück: nach seiner langen Verletzungspause setzte er sich beim nationalen Ranglistenturnier in Grünwald souverän durch. Zuvor hatte er bereits bei der Militär-WM Gold für Deutschland erfochten.
Beim international besetzten „Grünwalder Wappen“ gewann er das Finale deutlich mit 15:8 gegen Maximilian Kindler vom TSG Eislingen. Im Halbfinale hatte Hübers seinen Vereinskameraden Raoul Bonah mit 15:10 auf Rang Drei verwiesen. Das starke TSV-Ergebnis komplettierte Lorenz Kempf, der zwar im Halbfinale deutlich mit 5:15 an Maximilian Kindler scheiterte, mit dem erreichten dritten Platz aber trotzdem zufrieden sein konnte.
Bei den Damen machte die Mannschaft aus Italien den TSV-Starterinnen das Leben schwer. Anna Limbach setzte sich im Viertelfinale im Dormagener-Duell gegen Lea Krüger mit 15:10 durch, scheiterte im Halbfinale aber hauchdünn mit 14:15 an der späteren Siegerin Benedetta Baldini aus Italien.
„Ein gutes Ergebnis für unsere Aktiven. Jetzt richtet sich der Fokus auf den Weltcup in Kairo, wo es um wichtige Punkte für die Olympiaqualifikation geht“, blickt Olaf Kawald, Sportlicher Leiter Fechten beim TSV Bayer Dormagen, auf das kommende Wochenende.

TSV-Nachwuchs in Solingen erfolgreich

Beim Nachwuchsturnier der U11, U13 und U15 präsentierte sich der Fecht-Nachwuchs des TSV Bayer Dormagen gut aufgelegt.

Besonders erfolgreich verlief das Turnier, das für die rheinische Rangliste zählt, für Leonard Weber, der sich in der Altersklasse U13 gegen seine Konkurrenten durchsetzen konnte und die „Solinger Klinge“ gewann. Tim von der Weppen auf Platz drei komplettierte das starke Ergebnis der TSV-Jungs in der Altersklasse.

Bei den Mädchen U15 und U11 kamen die Siegerinnen ebenfalls aus den Reihen des TSV Bayer Dormagen. Marisa Kurzawa verwies Johanna Werth vom TSV Kenten in der Altersklasse U15 auf Rang Zwei. Bei den Mädchen U11 setzte sich Annika Lucas im Finale gegen Luisa Fuchs vom TG Herford durch. Johanna Pabst belegte in der gleichen Klasse den dritten Platz.

Weitere Podestplatzierungen gab es für Polina Kohl (2.), Cisanne Herbon und Mia Weiland (beide 3.) im Wettkampf der Mädchen U13, für Matti Schiffer (3.) bei den Jungs U11 und für Matthis Husmann und Bjarne Lucas, die im Wettbewerb männlich U15 die Plätze Zwei und Drei belegten.

„Ein starker Auftritt unseres Nachwuchses. In diesen Altersklassen ist es besonders wichtig, viel Wettkampferfahrung zu sammeln, dabei kommt der Spaß aber nie zu kurz“, resümierte Kawald zufrieden.

Das Foto zeigt das Podest der Herren beim Grünwalder Wappen mit den Dormagenern Richard Hübers (2. v.l.), Raoul Bonah (3. v.l.) und Lorenz Kempf (ganz rechts), Quelle: TSV Bayer Dormagen