Max Hartung neuer Weltmeister

Weltmeister Max Hartung Foto: X. Marest / www.fechten.org

Max Hartung neuer Weltmeister

Die Woche hatte bereits gut angefangen. Richard Hübers belegte Rang Nummer 10 bei seiner ersten Kadetten-Weltmeisterschaft. Am Mittwoch wurde das Ergebnis noch durch zwei weitere Dormagener getoppt. Max Hartung sicherte sich den Junioren-Weltmeistertitel. Bis zum Schluss blieb der 19-jährige Dormagener unbesiegt und besiegte im Finalgefecht den Olympiateilnehmer Aron Szilagyi mit 15:10. Dieser hatte im Achtelfinale den Siegeszug des bis dahin ebenfalls unbesiegten Benedikt Wagner mit 15:8 beendet. Benedikt Wagner belegte am Ende Platz 5 und vervollständigte zur Halbzeit der Weltmeisterschaft in Belfast die beeindruckende Dormagener Bilanz. Matyas Szabo belegte für die rumänische Delegation Rang 31, nachdem er gegen Boris Savich im Gefecht um den Einzug in das Achtelfinale mit 15:11 unterlag. Für den Russen war dann gegen Matyas' Vereinkollegen Max Hartung im Halbfinale Endstation. Max beendete das Gefecht mit 15:12.

Max Hartung sicherte dem TSV Bayer Dormagen und dem deutschen Fechter-Bund damit bereits den dritten Junioren-Säbel-Weltmeistertitel der letzten 4 Jahre nach Nicolas Limbach (2005) und Benedikt Beisheim (2007).

Bei den Damen erkämpfte sich Leo Scholten am Donnerstag als beste Deutsche den 15. Platz. Im Achtelfinale unterlag sie der Spanierin Araceli Navarro mit 13:15.