Förderpreis der Sportstiftung NRW 2009 für Fechttrainer Olaf Kawald

Olaf Kawald (2.v.r.)

Förderpreis der Sportstiftung NRW 2009 für Fechttrainer Olaf Kawald

Mit der Verleihung des Förderpreises im Rahmen des Forums „Sportkarriere“ ehrte die Sportstiftung NRW, im Deutschen Tischtenniszentrum in Düsseldorf, auch in diesem Jahr wieder herausragende Personen aus dem Bereich Leistungssport, die sich durch ihre überdurchschnittliche Fähigkeiten und ihr Wirken auch über den Sport hinaus um die olympische Sportkarriere in besonderer Weise verdient gemacht haben.

In Anwesenheit von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble und Ministerpräsident Jürgen Rüttgers wurden die diesjährigen Preisträger Carolina und Daniel Hermann (Eistanz , Dortmund), Edina Müller (Rollstuhlbasketball ,Bonn), Christian Schulte (Hockey, Krefeld), Anne Wingchen ( Elitebetreuung , Leverkusen) und Olaf Kawald , Cheftrainer Fechten beim TSV Bayer Dormagen für ihr besonderes Engagement und dem Mut mehr zu tun und Neues zu wagen gewürdigt.

In seiner Laudatio sprach der Sportminister von Nordrhein Westfalen Ingo Wolf Olaf Kawald die verdiente Anerkennung für seine Leistung aus, Dormagen zum führenden Standortes des Säbelfechten in Deutschland geformt zu haben: „Ihr Herz schlägt für den Sport, für das Fechten und für den TSV Bayer Dormagen. Ihre jahrelange Arbeit trägt Früchte und hat einen wichtigen Grundstein für die Entwicklung des Leistungssports am Standort Dormagen gelegt. Ihr Engagement als Trainer, Organisator, Manager, ja sogar als Gutachter oder auch zuverlässiger Freund und Partner hat sich gelohnt“