Überzeugender Auftritt bei den Rheinischen Schüler Meisterschaften

Überzeugender Auftritt bei den Rheinischen Schüler Meisterschaften

Hinter den Nachwuchstalenten der Fecht-Abteilung des TSV Bayer Dormagen liegt ein erfolgreiches Wochenende. Bei den Rheinischen Schüler Meisterschaften – eines der wichtigsten Turniere der Altersklasse – konnten vor allem die Mädchen des TSV überzeugen.

Im ältesten Schülerjahrgang 2004 konnte sich Sina Neumann im Finale gegen ihre Teamkollegin Miriam Kusian mit 10:4 durchsetzen. Den dritten Platz teilten sich mit Victoria Jedamzik und Felice Herbon zwei weitere Dormagenerinnen. Im Jahrgang 2005 setzte sich TSV-Fechterin Julia Weiland im Finale hauchdünn mit 10:9 gegen Johanna Werth aus Kenten durch. Im jüngsten Jahrgang 2006 gewann mit Marisa Victoria Kurzawa ebenfalls eine Fechterin des TSV. Sie gewann ihr Finale mit 10:7 gegen Hanna Katzmarek aus Mülheim. Mit Mia Wallraf auf Rang Drei komplettierte das tolle Ergebnis des TSV Mädchen.

Bei den Jungen setzte sich Philipp Methner in seinem Jahrgang 2004 im Finale knapp mit 10:9 gegen Tristan Teichner aus Ratingen durch. Pascal Bussmann belegte Rang Drei. Im jüngsten Jahrgang 2006 wurde Mortiz Schenkel Dritter.

TSV-Fechtkoordinator Olaf Kawald zeigte sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen des Wochenendes: „Für unsere Nachwuchsfechter ist das ein wichtiges Turnier. Es war schön zu sehen, dass sie Spaß und gleichzeitig Erfolg haben. Für uns als Verein ist es natürlich auch wichtig zu sehen, dass da Talente für die Zukunft heranwachsen.“